Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von

Norbert Blüm

† 23. April 2020

Die Prinzengarde der Stadt Krefeld trauert um ihren Steckenpferdritter aus dem Jahre 1995.

 

Norbert Blüm gehörte dem Deutschen Bundestag von 1972 bis 1981 sowie von 1983 bis 2002 an. Als einziger Bundesminister gehörte er die gesamte Dauer der Kanzlerschaft Helmut Kohls, 16 Jahre lang, der Bundesregierung an. Er prägte in seiner Funktion als Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung maßgeblich die Sozialgesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier:

“Mit Norbert Blüm verlieren wir eine herausragende Persönlichkeit in der Geschichte unseres Landes. Er war mit einer Leidenschaft Politiker und mit einer Hingabe Mitgestalter unseres Gemeinwesens, die selten zu finden waren und sind. Als Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung hat er sich über alle Parteigrenzen hinweg zu Recht großen Respekt erworben. Sein Name wird immer eng verknüpft bleiben mit seinem außerordentlichen Engagement in der Rentenpolitik. Verlässlichkeit im Handeln und Klarheit im Wort waren immer seine Richtschnur.

 

 

Norbert Blüm war in allen seinen Ämtern ein unerschrockener Anwalt der Bürgerinnen und Bürger und ein Mahner zur Bewahrung der Schöpfung. Gerechtigkeit, Glaubwürdigkeit und Menschenfreundlichkeit waren für ihn keine bloßen Floskeln, sondern die Handlungsmaxime eines christlich-sozialen Politikers. Gerade die nachwachsende Generation mit ihren Fragen nach einer gerechten und ökologischen Zukunft lag ihm besonders am Herzen.”

 

 

Die Prinzengarde Krefeld wird ihrem Ritter des Närrischen Steckenpferdes Norbert Blüm stets ein würdiges Andenken erhalten. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden.

Für alle Mitglieder aus Corps, Reserve und Senat

Christian Cosman

Präsident

X