MIT GROßER TRAUER NEHMEN WIR ABSCHIED VON UNSEREM SENATOR UND EHRENPRÄSIDENTEN

Rainer Küsters

† 06. April 2020

 Kaum ein Präsident prägte die Prinzengarde Krefeld so sehr wie er. Nachdem er in der Session 1982 als Prinz Rainer I. zusammen mit seiner Frau Wilhelmine das Prinzenpaar der Stadt Krefeld darstellte, wurde er im Jahr 1986 zum Präsidenten der Garde seiner Tollität gewählt.

 

Über 30 Jahre setzte Rainer Küsters als Präsident Maßstäbe in „seinem” grün-weißen Corps, aber auch im Karneval seiner Heimatstadt. Er entwickelte die Prinzengarde Krefeld zu der größten und einflussreichsten Karnevalsgesellschaft Krefelds. Vieles trägt noch heute seine Handschrift.

 

Rainer Küsters ist es zu verdanken, dass die Prinzengarde heute ihre Heimat in ihrem „Zeughaus” hat. Mit viel Liebe zum Detail hat er das Domizil mit seinen damaligen Mitstreitern ab 1991 für die Zwecke der Prinzengarde restauriert und renoviert.

 

Die Verleihung des „Närrischen Steckenpferdes” geht auf seine Initiative zurück. Seit 1989 konnte in jedem Jahr ein prominenter Ritter diese Auszeichnung entgegennehmen. Über 100 Sitzungen hat Rainer Küsters für die Prinzengarde geleitet.

 

Am 6. Juni 2016 trat Rainer Küsters als Präsident der Prinzengarde ab. Stehende Ovationen gab es zum Abschied, im gleichen Jahr wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt und mit dem Großen Zapfenstreich von seinem Corps aus dem Amt verabschiedet. Seiner Garde hat er in den Folgejahren nie den Rücken gekehrt und ihr stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

 

Rainer Küsters hat sich in höchsten Maßen um die Prinzengarde verdient gemacht.

 

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden. 

 

Die Prinzengarde Krefeld ist ihrem Ehrenpräsidenten zu großem Dank verpflichtet und wird ihm stets ein würdiges Andenken erhalten.

Für alle Mitglieder aus Corps, Reserve und Senat

 
Christian Cosman
Präsident

 

X